Werbetexte schreiben

So schreibst du einen überzeugenden Werbetext

Du bist hier richtig, wenn du einen guten Werbetext schreiben möchtest, der deine Produkte oder Dienstleistungen verkauft. In diesem Artikel geht es darum, einen Text zu schreiben, so dass eine klare Argumentation entsteht, die deine Zielgruppe anspricht. Es gibt nichts Ärgerlicheres, als wenn ein überzeugendes Angebot wegen langweiliger oder komplizierter Texte nicht funktioniert. 

Egal, in welcher Form du für dich werben möchtest: Texte sind ein zentraler Bestandteil und müssen deine Botschaften verständlich und überzeugend transportieren.

Was macht einen Werbetext wirksam?

Sprache der Zielgruppe

Schreib in der Sprache deiner Zielgruppe, einfach und verständlich. Damit schaffst du schnell eine Verbindung und wirkst für deine Zielgruppe sympathischer. Gleichzeitig sorgst du dafür, dass der Text und die Argumentation leicht zu verstehen sind.

Argumentiere überzeugend und auf den Punkt

Im Mittelpunkt deiner Argumentation steht immer der Nutzen der Kundinnen und Kunden. Vielen Unternehmen fällt es schwer, die eigenen Produkte in deren Welt zu übertragen. Es geht nicht darum, was das Produkt auszeichnet, sondern darum, was es den Leuten bringt. Stell dir jemanden im Gespräch vor, der immer wieder fragt: Was habe ich denn davon? Diese Frage muss für jeden einzelnen Punkt überzeugend beantwortet werden.

Wenn du dir hier noch nicht sicher bist, führe vorher eine schnelle Kundenbefragung durch.

Gute Überschriften

Schon in der Überschrift musst du den Nutzen deines Angebots deutlich kommunizieren. Eine gute Überschrift spricht genau deine Zielgruppe und ihre Bedürfnisse an. Auf jeden anderen kann die Überschrift langweilig wirken.

Packender Einstieg

Wenn du das Interesse mit der Überschrift gewonnen hast, baust du das Interesse im Einstieg aus. Danach sollte die Kundschaft brennend am Rest des Textes und des Angebots interessiert sein.

Klare Struktur und richtige Länge

Die Argumentation muss logisch aufgebaut sein und einem „roten Faden“ folgen. Der Text ist gut zu verstehen und kommt auf den Punkt, enthält aber alle wichtigen Verkaufsargumente. Diese solltest du in deinem Marketingplan idealerweise bereits festgelegt haben.

Klare Handlungsanweisungen

Der Ausstieg aus dem Werbetext erfolgt mit einer klaren Handlungsanweisung, zum Beispiel: „Füll jetzt dieses Formular aus!“ oder „Ruf jetzt an!“

Werbetexte schreiben

GRATIS Arbeitsbuch: Marketingstrategie in 10 Schritten

Im Arbeitsbuch zur Marketingstrategie findest du eine Checkliste für deine Werbetexte. Außerdem enthält es ergänzende Checklisten und Tipps zur Umsetzung.

So schreibst du einen überzeugenden Werbetext

Stell dir vor, dir gegenüber sitzt eine Person aus deiner Zielgruppe und du hast fünf Minuten Zeit, um sie von deinem Angebot zu überzeugen. In dieser Zeit hast du ihre volle Aufmerksamkeit. Was sagst du? So ähnlich solltest du über das Schreiben von Werbetexten nachdenken.

Ein guter Aufbau deines Textes könnte sein:

  • Beginne mit einem empathischen Einstieg und benenne das Problem und die Wünsche deines Gegenübers.
  • Zeig deine Lösung auf und liefere gute Argumente, dass sie funktioniert.
  • Mach deinen USP klar.
  • Nenne dein Versprechen und deine Garantie.
  • Fordere am Ende dazu auf, das unwiderstehliche Einstiegsangebot wahrzunehmen.

Schreib den ersten Text auf jeden Fall selbst und achte nicht auf schöne Formulierungen, sondern auf die richtigen Argumente und die richtige Struktur. Denk einfach daran, wie du deine Verkaufsbotschaft jemandem im Gespräch erklären würdest. Wenn du etwas Storytelling einbauen kannst, ist das super, aber nicht unbedingt nötig.

Es ist in Ordnung, wenn der erste Entwurf zu lang ist. Wichtig ist, dass alle wichtigen Argumente darin enthalten sind. Kürzen kannst du später immer noch. Erst im zweiten Schritt arbeitest du an den Formulierungen – hierbei kannst du dir auch professionell helfen lassen. Aber pass auf, dass der Text dadurch nicht verwässert wird. Im Zweifel lieber umgangssprachlich und klar als schön formuliert.

10 Tipps für das Schreiben von Werbetexten

  1. Nutzen-Argumentation vorher überlegen.
  2. Beim Schreiben an eine konkrete Person denken und nicht an eine Masse von 10 000 Leuten.
  3. Schnell einen ersten Rohtext schreiben (max. 20 Minuten)
  4. Von dort aus Schritt für Schritt weitermachen. 
  5. Beim Schreiben immer möglichst einfach bleiben: kurze Sätze, einfache Sprache.
  6. Im Text geht es immer um die Kundinnen und Kunden und darum, wie du ihnen helfen kannst.
  7. Produkteigenschaften werden in den Kundennutzen übersetzt: „Was hast du davon?“
  8. Jeden Werbetext mit einer klaren Handlungsaufforderung abschließen. „Bestelle jetzt …“
  9. Ans Ende eines Briefs oder einer E-Mail kann man ein PS mit einer weiteren Handlungsaufforderung setzen.
  10. Die Überschrift ist das Wichtigste am Text. Überschriften sind oft nutzenorientiert, zum Beispiel: „Das richtige Beleuchtungskonzept für Ihr Schlafzimmer“. Die Überschrift schreibt man am besten, wenn der Text fertig ist. Ideen, die vorher kommen, einfach notieren.

Hol dir das GRATIS Arbeitsbuch inkl. Werbetext-Checkliste! 

Im Arbeitsbuch zur Marketingstrategie findest du eine Checkliste für deine Werbetexte. Außerdem enthält es ergänzende Checklisten und Tipps zur Umsetzung.

... oder am besten gleich das ganze Buch.

Jetzt bei amazon kaufen